Der nordrhein-westfälische Landtag ist heute zu seiner 4. Sitzung zusammengekommen.
„Ich freue mich, dass es nun mit der Arbeit in Düsseldorf für Remscheid und Radevormwald wieder richtig losgeht. Es hat mich besonders gefreut, dass mich die Mitglieder meiner Fraktion heute zu ihrem sportpolitischen Sprecher im Düsseldorfer Landtag gewählt haben. Als ehrenamtlicher Präsident des Ringerverbandes NRW, leidenschaftlicher aktiver Läufer und großer Fußballfan ist der Sport für mich ein echtes Leib-und-Magen-Thema. Sport ist wichtig für unser Gemeinweisen: Hier blüht und gedeiht ehrenamtliches Engagement, hier gelingt Integration und hier wird Leistungsbereitschaft und Fairness vermittelt“, so Nettekoven.

„Ich freue mich ebenfalls auf die Zusammenarbeit mit Andrea Milz, der neuen beamteten Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt. Dass dieser Bereich direkt der Staatskanzlei in Düsseldorf zugeordnet ist, zeigt, welche Wertschätzung unser Ministerpräsident Armin Laschet dem Sport entgegenbringt. Auch mit unserem Sportausschussvorsitzenden Holger Müller werde ich gut und gerne zusammenarbeiten“, sagte der Landtagsabgeordnete für Remscheid und Radevormwald.
„Mit großer Freude werde ich weiterhin als Mitglied im besonders bürgernahen Petitionsausschuss mitarbeiten. Und als neues Mitglied im Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit werde ich mich in neue Themengebiete einarbeiten können“, so Nettekoven zufrieden.

Jens Nettekoven neuer sportpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion