8 hours ago

Eine sehr gute Nachricht ☺️🚔👮‍♀️👮🏻‍♂️Mit rund 300 Plätzen startet ab dem Schuljahr 2022/23 die neue „Fachoberschule Polizei“ in Nordrhein-Westfalen. Schon ab Juni 2021 können sich Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Schulabschluss für diesen neuen Bildungsgang bewerben. Dazu erklärt Innenminister Herbert Reul: „Nicht nur Gymnasiasten können gute Polizisten sein. Auch in Menschen mit mittlerem Bildungsabschluss schlummert Polizei-Potential. Dieses Potential wollen wir fördern. Schließlich wird die Polizei vor allem dann akzeptiert, wenn sich die Breite der Bevölkerung in ihr wiederfindet. Auch Haupt-, Real- und Gesamtschüler und -schülerinnen mit mittlerer Reife können, wollen und sollen gute Polizisten sein. Wir fördern Vielfalt, indem wir auch ihnen ermöglichen, sich bei der Polizei zu bewerben.“An elf Berufskollegs in ganz Nordrhein-Westfalen können die Schülerinnen und Schüler in dem neuen Bildungsgang absolvieren. Im Rahmen der Ausbildung erlangen sie die Fachhochschulreife und absolvieren ein Praxis-Jahr in einer Kreispolizeibehörde in Nordrhein-Westfalen. Weitere Infos gibt es bei www.genau-mein-fall.de/nextlevel ... See MoreSee Less
View on Facebook

8 hours ago

Gute Nachrichten für alle Sportlerinnen und Sportler des Schützenverein Radevormwald 1708 e.V. in Radevormwald. In der aktuellen Förderrunde des Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhält der Verein 63.929 Euro für die bauliche Modernisierung der Vereinsgebäude und der Außenanlagen. Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat – Gesamtvolumen: 300 Millionen Euro. Damit sollen die Vereine in Nordrhein-Westfalen eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können. „Nachdem in den vergangenen Legislaturperioden unter Rot-Grün die Investitionen in unsere Sportstätten gestockt haben, hat die Landesregierung mit dem Sportstättenförderprogramm ein deutliches Zeichen gesetzt und stärkt so NRW weiterhin als Sportland Nummer 1. Denn nur wenn Sportstätten auf dem neuesten Stand sind, können die Vereine ihre wichtige Aufgabe in unserer Gesellschaft wahrnehmen. Als sportpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion freut es mich ganz besonders, dass jetzt mit dem Schützenverein Radevormwald 1708 e.V. in Radevormwald ein weiterer Sportverein aus meinem Wahlkreis einen Förderbescheid in Händen hält. Damit hat der Verein die Möglichkeit, seinen Mitgliedern nach Abschluss der Baumaßnahmen moderne und bedarfsgerechte Sportstätten anzubieten“, erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Jens-Peter Nettekoven. Der Schützenverein Radevormwald 1708 e.V. in Radevormwald will mit 71.032 Euro eine Sanierung des Dachs und der Heizungsanlage sowie eine Modernisierung der Sportanlage durchführen. Aus dem Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhält er dazu 63.929 Euro. „Mit der Übergabe der Förderbescheide hat der Schützenverein Radevormwald 1708 e.V. jetzt das Startsignal für den Beginn der lange herbeigesehnten Sanierungsmaßnahmen erhalten“, begrüßt Nettekoven, der als sportpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion das Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ mit aus der Taufe gehoben hat, die guten Nachrichten aus Düsseldorf. Nettekoven zeigt sich erfreut darüber, dass jetzt erneut Fördergelder aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ nach Radevormwald fließen. Jetzt wird der Schützenverein Radevormwald 1708 e.V. in die Lage versetzt, die baulichen Voraussetzungen für die Aufrechterhaltung eines attraktiven Sportangebots zu schaffen.“ Hintergrund:Im Rahmen des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ wurden Stand heute bereits Fördermittel in einer Gesamthöhe von rund 175.000 Euro für Radevormwalds Sportvereine bewilligt. ... See MoreSee Less
View on Facebook

5 days ago

Die Landesregierung hat erstmals ein Förderprogramm zur Modernisierung der Feuerwehrinfrastruktur aufgelegt und für 2021 rund 22,9 Millionen Euro für Feuerwehrhäuser in 104 Dörfern, Gemeinden und Städten bewilligt. Für 2022 wird der Sonderaufruf „Feuerwehrhäuser“ als Ergänzung der Förderung der Dorferneuerung fortgesetzt. Förderanträge für das neue Programmjahr können bis zum 30. September 2021 gestellt werden. Daraufhin haben der CDU Landtagsabgeordnete für Radevormwald Jens-Peter Nettekoven und der Fraktionsvorsitzende der CDU Radevormwald Dejan Vujinovic in einem gemeinsamen Brief Bürgermeister Johannes Mans aufgefordert, diese Chance nicht ungenutzt verstreichen zu lassen und die Verwaltung mit der Erstellung eines Fördermittelantrags für die seit Jahren dringend notwendige Erneuerung des Feuerwehrgerätehaus Wellringrade zu beauftragen. „Seit 2012 steht eine Entscheidung über das Feuerwehrgerätehaus auf der Agenda von Stadtverwaltung und Politik. Die Unterbringung in einem von der Stadt angemieteten, stallähnlichen Gebäude ist nicht mehr zeitgemäß. Jetzt bietet sich die Chance, den beklagenswerten Schwebezustand zwischen den Optionen Modernisierung und Neubau mit Hilfe von Landesfördermitteln zu beenden. Die Stadtverwaltung muss die Initiative ergreifen und dafür sorgen, dass auch für das letzte unserer neun Feuerwehrhäuser ein Standort auf einem städtischen Grundstück gefunden wird“, sagt Vujinovic. „Die Freiwillige Feuerwehr Radevormwald leistet einen vorbildlichen Beitrag zum Schutz unser Bürgerinnen und Bürger. Das Förderprogramm der Landesregierung ist ein deutliches Zeichen der Wertschätzung für diesen ehrenamtlichen Einsatz. Hier geht es die infrastrukturelle Gewährleistung der Einsatzbereitschaft, aber auch um die Sicherheit der Feuerwehrleute. Durch die beengten räumlichen Verhältnisse im Feuerwehrgerätehaus besteht für die Kameradinnen und Kameraden der Löschgruppe Wellingrade eine erhebliche Gefahr, bei der Ausfahrt und dem Rangieren der Einsatzfahrzeuge verletzt zu werden. Hier besteht dringender Handlungsbedarf“, betont Nettekoven. Im Programmjahr 2021 sind rund 10 Millionen Euro für den Neubau von landesweit insgesamt 41 Feuerwehrhäusern bewilligt worden. Auch für 2022 werden wieder Fördermittel in ähnlicher Größenordnung bereitgestellt. “Mit Blick auf den Mietstatus und den schlechten baulichen Zustand des Wellringrader Feuerwehrgerätehauses raten wir dringend dazu, den Förderantrag für einen Neubau auf einem städtischen Grundstück zu stellen. Für diesen Fall sagen wir Bürgermeister Johannes Mans und der Stadtverwaltung unsere tatkräftige Unterstützung auf lokal- und landespolitischer Ebene zu. Die Chance besteht, dass Radevormwald 2022 zu den Städten gehört, deren dörfliche Feuerwehrinfrastruktur von Fördergeldern des Landes profitiert. Jetzt müssen wir sie gemeinsam entschlossen ergreifen“, erklären der CDU Landtagsabgeordnete Nettekoven und der Radevormwalder CDU-Fraktionsvorsitzende Vujinovic. Dejan Vujinovic ... See MoreSee Less
View on Facebook

6 days ago

Herzlichen Glückwunsch an unseren Bundestagsabgeordneten Jürgen Hardt zur erneuten Nominierung als Bundestagskandidat für die kommende Bundestagswahl. Viel Erfolg und Glück 🍀 ... See MoreSee Less
View on Facebook