Erfolg für das Bergische Land: Weiterhin stündlich mit dem ICE von und nach Wuppertal

Die 350.000 Einwohner-Stadt Wuppertal bleibt auch in Zukunft an das Intercity-Express-Netz der Deutschen Bahn angebunden. Dies teilten Vertreter der Deutschen Bahn in der heutigen Sitzung des Verkehrsausschusses im Düsseldorfer Landtag mit. Darüber hinaus sollen am Wuppertaler Hauptbahnhof künftig die sog. „ICE Sprinter“ eingesetzt werden. Diese Schnellzüge sollen die größten Städte der Bundesrepublik mit weniger Haltestellen verbinden und Fahrtzeit einsparen. Die Bahn spricht bei diesen Express-Zügen von ihrer „schnellsten Direktverbindung“ mit „entspannter Reiseatmosphäre“ zwischen Metropolen.

Erfolg für das Bergische Land: Weiterhin stündlich mit dem ICE von und nach Wuppertalv