Nachdem heute morgen unsere Bundeskanzlerin mitgeteilt hat, nach 18 Jahren nicht mehr für das höchste Amt unserer Partei zu kandidieren, war der Tagesordnungspunkt „Bundesparteitag“ ein völlig anderer.

Wer zukünftig unsere Partei führen wird, werden die Delegierten Anfang Dezember in Hamburg entscheiden.

Annegret Kramp-Karrenbauer, Jens Spahn und Friedrich Merz sind drei mögliche Kandidaten. In den nächsten Wochen bis zum BPT geht es aber auch um die inhaltliche Ausrichtung und nicht nur die Wahl der Parteispitze.

Die letzten Ergebnisse bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen, der völlig unnötige Streit in der Union haben gezeigt – ein weiter so kann und darf es nicht geben!

Eine nicht ganz gewöhnliche Landesvorstandssitzung der CDU NRW…